Milavitsa BH-Größencheck


BH-Größencheck

BH-GRÖSSE BEMESSEN

Um die passende Größe Ihres BHs zu ermitteln, benötigen sie nur zwei Messungen: die Ihres Brustumfangs (Körbchengröße) und Ihre Unterbrustweite.

Unterbrustweite messen

UNTERBRUSTWEITE MESSEN

Die Unterbrustweite misst den gesamten Oberkörperumfang unter der Brust in Zentimetern. Das Maßband sollte gerade und parallel zum Körper anliegen und locker angelegt werden (nicht eng in die Haut schneiden).

Körbchengröße messen

KÖRBCHENGRÖSSE MESSEN

Die Körbchengröße bemisst den Umfang der Brust an der weitesten Stelle in Zentimetern und wird als Buchstabe von A bis G oder mehr angegeben. Auch hier sollte das Maßband nicht zu eng angezogen werden.


 

BH-Größen

CIS 65 70 75 80 85 90 95 100 105 110 115 120
EU 65 70 75 80 85 90 95 100 105 110 115 120
GB 30 32 34 36 38 40 42 44 46 48 50 52
FR 80 85 90 95 100 105 110 115 120 125 130 135

Brustumfang in cm

AA 75-77 80-82 85-87 90-92 95-97 100-102
13 cm A 77-79 82-84 87-89 92-94 97-99 102-104 107-109 112-114 117-119 122-124
15 cm B 79-81 84-86 89-91 94-96 99-101 104-106 109-111 114-116 119-121 124-126 129-131 134-136
17 cm C 81-83 86-88 91-93 96-98 101-103 106-108 111-113 116-118 121-123 126-128 131-133 136-138
19 cm D 83-85 88-90 93-95 98-100 103-105 108-110 113-115 118-120 123-125 128-130 133-135 138-140
21 cm E 85-87 90-92 95-97 100-102 105-107 110-112 115-117 120-122 125-127 130-132 135-137 140-142
23 cm F 87-89 92-94 97-99 102-104 107-109 112-114 117-119 122-124 127-129 132-134 137-139 142-144
25 cm G 89-91 94-96 99-101 104-106 109-111 114-116 119-121 124-126 129-131 134-136 139-141 144-146
27 cm H 91-93 96-98 101-103 106-108 111-113 116-118 121-123 126-128 131-133 136-138 141-143 146-148
29 cm I 93-95 98-100 103-105 108-110 113-115 118-120 123-125 128-130 133-135 138-140 143-145 148-150
31 cm J 95-97 100-102 105-107 110-112 115-117 120-122 125-127 130-132 135-137 140-142 145-147 150-152

Unterbrustumfang in cm

63-67 68-72 73-77 78-82 83-87 88-92 93-97 98-102 103-107 108-112 113-117 118-122

Die perfekte BH-Passform

Die Auswahl von Dessous und insbesondere von BHs ist für jede Frau eine wohl überlegte, ja intime Angelegenheit. Neben dem Design und dem Stil ist natürlich die Passform entscheidend bei Unterwäsche-Kauf. Schon bei der Anprobe werden aber oft Fehler gemacht. Mit den folgenden 8 Anprobe-Tipps erhalten Sie die optimale BH-Passform!

1. Den BH am losesten Haken schließen.

Ihr BH sollte Ihnen schon am weitesten Hakenverschluss passen. Daher sollte bei der BH-Anprobe nicht der mittlere oder engste Haken verwendet werden, um den BH „passend“ zu machen. Erst wenn sich Ihr BH nach mehrfachem Tragen etwas weitet, kann er in einem engeren Haken geschlossen werden. Damit erhöhen Sie auch die Lebensdauer Ihres BHs und haben somit länger Freude an dem Artikel.

2. Der Zwei-Finger-Check

Das BH-Unterbrustband sollte nicht den Rücken hochrutschen, aber auch nicht in die Haut schneiden. Es sollte fest, gerade und waagerecht zum Oberkörper sitzen. Wenn es möglich ist problemlos zwei Finger zwischen das Unterbrustband und ihren Rücken zu legen, ohne dass der Halter oder das Band rutscht, dann können Sie von einem gut sitzenden BH ausgehen. Wenn sich das Unterbrustband lose anfühlt, sollten Sie die Unterbrustweite lieber eine Nummer kleiner auswählen.

3. BH-Bügel überprüfen

Die BH-Bügel sollten perfekt unter die Brüste passen. Die inneren Bügel sollten in der Mitte des Brustbeins liegen und die äußeren sollten um die Brust herum anliegen. Wenn die Bügel an irgendeiner Stelle der Brüste drücken, haben sie vermutlich die falsche Größe an.

4. Cup-Passform überprüfen

Die Cups sollten gleichmäßig die Brust bedecken. Vorsicht bei überquellenden Brüsten! Hier ist neben mehr Stil definitiv ein größeres Körbchen gefragt. da Ihre Unterbrustweite passt, behalten Sie diese Größe bei.

5. Träger-Check

Die Träger der Milavitsa-BHs lassen sich in der Länge verstellen, so dass Sie einschneidenden oder von der Schulter rutschenden Trägern entgegenwirken können. Die Träger sollten am Rücken parallel oder leicht V-förmig sitzen.

Wenn die Träger an den Schultern einschneiden, könnte das Unterbrustband zu weit sein und nicht genügend Halt bieten. In diesem Fall hilft es, eine kleinere Unterbrustweite und gleichzeitig die Körbchengröße eine Nummer größer wählen.

Wenn die Träger von den Schultern rutschen, ist möglicherweise das Unterbrustband zu eng. Hier kann ein größerer Unterbrustumfang und eventuell eine kleinere Körbchengröße helfen.

6. Mittelsteg Check

Der BH-Mittelsteg bezeichnet das Verbindungsstück zwischen den Cups. Dieser sollte vorne mittig auf der Haut aufliegen. Steht der BH-Steg ab, dann ist der BH insgesamt zu klein.

7. Periode abwarten

Wenn Sie einen neuen BH gekauft haben, ist es ratsam den BH erst nach der Periode anzuziehen. Denn während der Periode können die Brüste voller und sensibler sein. Da kann es durchaus mal passieren, dass eine (vorübergehend) größere Oberweite zu Verwirrung mit der gewohnten Körbchengröße führt.

8. Mit Kleidung kombinieren

Da wir unsere BHs selten alleine tragen, überlegen Sie schon einmal zu welchen Kleidungsstücken der BH kombiniert werden soll. Denn nicht jeder BH passt zu jedem Oberteil. Filigrane Balconette-BHs und Push-Ups passen meist zu ausgeschnittenen Blusen und Kleidern – glatte Basic-BHs eher zu engen Shirts und Tops.

Falls Sie weitere Fragen zu Ihrer Größenauswahl haben, antworten wir Ihnen gerne auch über unser Kontaktformular oder über info@milavitsa.shop.