Milavitsa Slip-Sortiment

Unsere Slip-Sorten

Milavitsa Hüftslip

HÜFTSLIPS

Unsere Hüftslips gehören zu den Damenslips mit der höchsten Textilfläche. Hüftslips werden oft auch als Jazzpants bezeichnet und haben eine hohe Bundhöhe. Sie reichen, wie der Name sagt, bis zur Hüfte – etwa bis zwei Finger breit unter den Bauchnabel. Sie haben auch einen größeren Beinansatz und werden gerne bei sportlichen Aktivitäten wie Gymnastik oder Yoga getragen. Hüftslips sind sehr ähnlich zu Taillenslips, welche aber bis zum Bauchnabel oder gar weit darüber hinaus reichen. Hüftslips sind im Sprachgebrauch leicht zu verwechseln mit Hipstern, die eine wesentlich niedrigere Bundhöhe haben und „auf der Hüfte“ liegen.

» zu unseren Hüftslips...

Milavitsa Hipster Slip

HIPSTER

Unsere Hipster-Slips haben eine relativ niedrige Bundhöhe und liegen sprichwörtlich auf der Hüfte. Dadurch wird die Taille betont und eine feminine, sportive Silhouette erzeugt. Sie sind optimal geeignet für hüftbetonte Röcke und Low-Waist-Jeans, aber sind selbstverständlich auch unter allen anderen Outfits zu tragen und damit sehr alltagstauglich. Hipster sind im Sprachgebrauch leicht zu verwechseln mit Hüftslips, welche aber eine viel höhere Bundhöhe, nämlich bis über die Hüfte hinweg zum Bauch aufweisen.

» zu unseren Hipster-Slips...

Milavitsa Tanga Slip

TANGA-SLIPS

Der Tanga gehört durch seine "Textil-Sparsamkeit" zu den reizvollsten Slips, die es gibt. Was letztlich einen Tanga zum Tanga macht, ist der hohe Bein- und Gesäßausschnitt: Die beiden Stoffdreiecke, welche Vorder- und Rückseite des Slips bilden, werden beim Tanga meist nur durch einen schmalen, elastischen Stoffstreifen verbunden. Dadurch wird das sichtbare Bein optisch verlängert und das Gesäß nur noch zur Hälfte bedeckt. Die heutigen Tanga-Designs sind inzwischen sehr variantenreich und die Übergänge zu anderen Slip-Arten, wie Pantys oder Strings sind fließend.

» zu unseren Tanga-Slips...

Milavitsa String Tanga

STRING-TANGA

Der String-Tanga ist die knappere Variante des Tanga-Slips. Wie der Name schon sagt, wird der Stoff des Slips hier nur durch einen Schnurstreifen verbunden. Damit wird das Gesäß nur noch minimal verdeckt, wodurch eine besonders verführerische Optik erzielt wird. Der String zeichnet sich demnach unter der Bekleidung am wenigsten ab und ist auch beim Tragen kaum zu spüren. Durch sein erotisches Design gehört der String-Tanga natürlich zu den beliebtesten Reizwäschen.

» zu unseren String-Tangas...